Algen am Strand

Winterspaziergang an der Kieler Förde

Januar in Schleswig-Holstein: Bislang war es durchschnittlich 5 Grad wärmer als in den letzten Jahren, aber verregnet und grau… Kein Wunder also, dass ganz Kiel letzten Sonntag den ersten richtig schönen Tag im Jahr für ausgedehnte Spaziergänge nutzte.

Ich habe Euch einige Eindrücke aus Strande mitgebracht. Das Ostseebad liegt am Westufer der Kieler Außenförde, also nördlich unseres Büros am Tiessenkai (10 km Luftlinie). Und übrigens… Ich bin keine professionelle Fotografin. Aber ich halte gerne Eindrücke und Dinge, die mir gefallen, mit der Kamera fest. Daran möchte ich Euch teilhaben lassen – gerade auch diejenigen unter Euch, die nicht am Meer wohnen.

Viel Spaß beim Anschauen!

„Völkerwanderung“ Richtung Leuchtturm Bülk. Der Leuchtturm steht an der äußersten westlichen Landspitze der Kieler Förde. Er wird auch „Hein Bülk“ genannt, ist noch in voller Funktion und ein beliebtes Ausflugsziel:

Angeln in Neoprenanzügen und Stand Up Paddling, bei 7 Grad und 4-5 Windstärken aus Nordwest – man muss es mögen… Auf dem linken Bild sieht man, klein am Horizont, den Kieler Leuchtturm.

Ein Containerschiff liegt vor Laboe auf Reede, ein zweites ist unterwegs in die Innenförde Richtung Nord-Ostsee-Kanal.

Seenotrettungsboot Gerhard Elsner, stationiert in Schilksee. Dieses Revier der freiwilligen Helfer der DGzRS erstreckt sich über die Innen- und Außenförde mit der Strander Bucht, den Untiefen Stollergrund und Gabelsflach bis zum östlichen Eingang der Eckernförder Bucht.

Auch Rotkehlchen, Möwen, Enten und Wildgänse genießen die Sonne….

Tipp für Gärtner: Algen sind wegen ihrer wertvollen Inhaltsstoffe nicht nur für unsere Oceanwell-Produkte geeignet (hier aus bio-zertifizierter Aquakultur). An den Strand gespülte Pflanzen lassen sich wunderbar als natürlicher Dünger für den Garten verwenden.

Zum Abschluss noch weitere Sonnenbilder…:

 

Fotos:
© Miriam Berwanger

Weiterführende Informationen:
Leuchtturm Bülk

Seenotretter – die Station Schilksee am westlichen Ausgang der Kieler Förde

Veröffentlicht von

Avatar

Miriam Berwanger

Mein Name ist Miriam Berwanger, und ich bin bei OceanBASIS im Bereich Kommunikation und Marketing tätig. Beruflich gilt meine Leidenschaft dem Texten, privat liebe ich das Meer. Ich bin glücklich beides verbinden zu können, denn ich schreibe über wissenschaftliche Zusammenhänge sowie die Menschen hinter der Marke Oceanwell. Nach Feierabend entspanne ich beim Segeln oder einem Spaziergang am Strand…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.