Schülerinnen am Tiessenkai

Berufsbild Unternehmerin: Schülerinnen zu Besuch am Tiessenkai

Am Mittwoch besuchten uns 10 Schülerinnen des Beruflichen Gymnasiums am RBZ Wirtschaft Kiel. Die oceanBASIS GmbH war eine von vier Stationen der “Unternehmerinnentour“: Einen Tag lang boten Kerstin Eisenschmidt (Eisenschmidt Consulting Crew GmbH), Dr. Angelika Eule (Walterwerk Gruppe), Janine Kordes (Kieler Seifen GmbH) und unsere Geschäftsführerin Dr. Inez Linke vielfältige Einblicke in ihre Unternehmen.

Dr. Inez Linke
Dr. Inez Linke in Interaktion mit den Schülerinnen

Inez berichtete dabei vor allem über ihre Erfahrungen als Gründerin und natürlich Geschäftsführerin: „Ich möchte Mädchen und Frauen Mut machen, selbstbestimmte Wege zu gehen“, betonte sie. „Mir ist besonders wichtig, dass ich als Unternehmerin und im Team viel Sinnstiftendes erreichen kann. “ Inez ist Meeresbiologin. Vor 19 Jahren inspirierte sie und ihre Kollegen die Idee, aus nachhaltig kultivierten Meeresalgen gesunde Produkte zu entwickeln – und damit Gutes für Mensch und Meer zu tun.

Vorbilder für den Weg in die Selbstständigkeit

Die “Unternehmerinnentour” gehört zur Initiative „FRAUEN unternehmen“, die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ins Leben gerufen wurde. Sie soll Frauen zur beruflichen Selbständigkeit ermutigen und Mädchen für das Berufsbild Unternehmerin begeistern. Die sogenannten Vorbild-Unternehmerinnen berichten dabei ehrenamtlich in regionalen Veranstaltungen über ihre Erfahrungen.

Algen als Anschauungsobjekte

Auf diese Weise bekommen die Schülerinnen einzigartige Einblicke in die vielfältige Unternehmenslandschaft vor Ort und dürfen live erleben, was mit dem Weg in die Selbstständigkeit verbunden ist.

Fotos: oceanBASIS GmbH

 

 

Weitere Infos zur Initiative FRAUEN unternehmen

Veröffentlicht von

Miriam Berwanger

Miriam Berwanger

Mein Name ist Miriam Berwanger, und ich bin bei OceanBASIS im Bereich Kommunikation und Marketing tätig. Beruflich gilt meine Leidenschaft dem Texten, privat liebe ich das Meer. Ich bin glücklich beides verbinden zu können, denn ich schreibe über wissenschaftliche Zusammenhänge sowie die Menschen hinter der Marke Oceanwell. Nach Feierabend entspanne ich beim Segeln oder einem Spaziergang am Strand…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.