Oceanwell Palmaria-Öl

Im heutigen Podcast dreht sich alles um das Oceanwell Palmaria-Öl, welches seit Herbst 2020 auf dem Markt ist. Dabei plaudern Kosmetikmeisterin Kirsten und Produktentwicklerin Theresa über alles Wissenswerte: Wie riecht das Öl, welche Konsistenz hat es, was ist darin enthalten? Für wen ist es geeignet, und wie wende ich es an?

Das Palmaria-Öl ist ein Produkt der Oceanwell Basic.Line, das die Brücke zur OceanCollagen ProAge Line bildet. Es ist somit für jedes Alter geeignet, insbesondere jedoch für die pflegebedürftige, anspruchsvolle Haut. Der Bestandteil, der dem Öl seinen Namen gibt, ist der Extrakt aus der Rotalge Palmaria (den Ihr vielleicht schon aus dem OceanCollagen Protecting Serum kennt).
Der Palmaria-Auszug wirkt mit seinen Aminosäuren regenerierend und hilft der Haut, sich vor äußeren Stressfaktoren zu schützen. Er harmonisiert in diesem Produkt mit kostbarem Immortellenöl. Immortelle ist eine Strohblume, die im Mittelmeerraum wächst und verschiedentlich wirkt. So mildert ihr Öl blaue Flecken und Hämatome, wirkt hautberuhigend und auch ausgleichend auf die Seele. Immortelle verleiht dem Palmaria-Öl seinen Duft, den Kirsten als “krautig” bezeichnet. Andere sprechen von würzig – in jedem Fall polarisiert er: Unsere Kundinnen und Kunden mögen ihn gar nicht, oder sie lieben ihn! Da hilft also nur ausprobieren…

Unumstritten ist die wohltuende Wirkung des Palmaria-Öls auf die Haut. Es enthält wertvolle Inhaltsstoffe wie die Vitamine A, E und C sowie ungesättigte Fettsäuren. Seine Komposition wird durch Zugabe der natürlichen Öle von Hanf, Hagebutte und Traubenkernen abgerundet. Das Hanföl dient dabei als Trägeröl für die weiteren Inhaltsstoffe und sorgt dafür, dass das Palmaria-Öl auf Gesicht, Hals und Dekolleté sehr schnell einzieht.

Veröffentlicht von

Miriam Berwanger

Miriam Berwanger

Mein Name ist Miriam Berwanger, und ich bin bei OceanBASIS im Bereich Kommunikation und Marketing tätig. Beruflich gilt meine Leidenschaft dem Texten, privat liebe ich das Meer. Ich bin glücklich beides verbinden zu können, denn ich schreibe über wissenschaftliche Zusammenhänge sowie die Menschen hinter der Marke Oceanwell. Nach Feierabend entspanne ich beim Segeln oder einem Spaziergang am Strand…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.