Fünf Produkte vor Meeresoberfläche

Wieviel Jod ist in den Oceanwell Produkten enthalten?

geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Der fermentierte Algenextrakt, den wir “Lamowell” getauft haben, wird aus der heimischen Laminaria-Alge (botanischer Name Saccharina latissima) hergestellt.
Da der “Zuckertang”, wie Laminaria auch genannt wird, zu den Braunalgen gehört, hat diese Alge die Eigenschaft, mithilfe ihrer besonderen Oberfläche, die aus speziellen Algenzuckern besteht, große Mengen an Mineralstoffen und Spurenelementen zu binden. Dies trifft auch auf das im Meerwasser vorkommende Jodid – der negativ geladenen Form des Elements Jod – zu.
Somit kommt das Jodid auch in unseren Oceanwell Produkten vor und sorgt dort für die stoffwechselaktivierende und durchblutungsfördernde Wirkung.

Da manche Menschen an Schilddrüsenerkrankungen leiden, müssen sie bei der Ernährung auf die Jodzufuhr achten. Aus diesem Grund bekommen wir gelegentlich die Anfrage, wieviel Jod in den Produkten enthalten ist und ob bei der Anwendung auf Höchstmengen geachtet werden muss.
Dabei ist zu bedenken, dass das in den Produkten enthaltene Jodid nicht vollständig von der Haut aufgenommen wird, da sich die Haut ja nach aussen hin abschuppt. Zum anderen gelangt das Jodid kaum durch die Haut in den Blutkreislauf, sondern verweilt größtenteils in den Hautschichten.

In der nachfolgenden Tabelle haben wir versucht, die Jodidgehalte der einzelnen Produkte zu beschreiben und die Menge an Produkt errechnet, welche gegessen (!) werden müsste, um die tolerable Tagesdosis zu erreichen [4].

Übersicht der Jodidgehalte der Oceanwell Produkte

oceanBASIS stellt den Algenextrakt Lamowell selbst mittels natürlicher Fermentation her. Daher können wir es uns erlauben, besonders viel von dem hochwirksamen Rohstoff in unserer Naturkosmetik einzusetzen. Wie Du in der Tabelle siehst, liegt der Wirkstoffgehalt bei mindestens 5 %. Andere Hersteller verwenden für ihre Produkte häufig geringe Mengen an Wirkstoff (meist unter 2 %), da dieser teuer eingekauft werden muss. Wieviel Wirkstoff in den Produkten enthalten ist, erkennt man an der Position des Stoffes in der Inhaltsstoffliste (INCI) auf den Produkten: Je weiter unten der Stoff aufgeführt wird, desto geringer ist sein Anteil im Produkt.

Da der Gehalt an Jodid im Algenextrakt von Produktion zu Produktion variiert (etwa 60 mg/Kg bis 100 mg/Kg) beziehen sich die Angaben auf einen mittleren Gehalt von 80 mg Jodid pro kg Algenextrakt. Die Gehalte unserer Extrakte wurden durch das UCL Umwelt Control Labor GmbH in Kiel bestimmt.

Anhand der Tabelle wird ersichtlich, dass bei der täglichen Anwendung der Oceanwell Naturkosmetik nur geringe Mengen an Jodid auf die Haut und noch sehr viel weniger in den Körper gelangen. Somit sind die Produkte auch für Menschen geeignet, die Schilddrüsenprobleme haben.

Fußnoten:
[1] Jodid ist sehr gut in Wasser, jedoch nicht in Öl löslich.
[2] Dieser Wert bezieht sich auf 1 Gramm Tee (etwa 1 Esslöffel) pro Liter heißes Wasser bei 10 Minuten Ziehzeit.
[3] Der Literaturwert liegt bei 1700-2600 mg Jodid/kg Algen-Trockengewicht (BgVV, 2001; CEVA)
[4] Die tolerable Aufnahmedosis für Erwachsene beträgt 0,6 mg/Tag (Stellungnahme Nr. 005/2021 des BfR vom 9. Februar 2021)

Bildnachweis:
Titelfoto: Oceanwell, Loreen Fischer.

Dir hat dieser Artikel gefallen? Sag’s weiter oder schreibe weiter unten einen Kommentar!

Veröffentlicht von

Thorsten Walter

Thorsten Walter

Mein Name ist Thorsten Walter. Ich bin Diplombiologe und arbeite nebenberuflich als Präventionspraktiker und Gesundheitsberater. Meine Aufgabe bei oceanBASIS ist der Bereich "actives", also die Wirk- und Rohstoffe der Kosmetik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.