Wie funktioniert eigentlich unsere Haut?

Wie schützt sich die Haut vor äußeren Einflüssen?

Die Haut ist nach dem Darm und dem erst kürzlich entdecktem Interstitium, einem Sammelsurium aus Bindegewebe, Gefäßen und Nerven, unser drittgrößtes Organ und bedeckt jeden sichtbaren Winkel unseres Körpers. Was aber nur die wenigsten wissen: Die Haut ist gleichzeitig auch das vielseitigste Organ unseres Körpers: Mit nur 1 – 4 mm Dicke reguliert sie unsere Körpertemperatur, vermittelt wichtige Sinneswahrnehmungen und übernimmt zentrale Funktionen in unserem Stoffwechsel. Als Barriere zur Außenwelt hat die Haut außerdem die schwierige Aufgabe, uns vor den negativen Einflüssen unserer Umwelt zu schützen. Um zu verstehen, wie uns unsere Haut vor Krankheitserregern, Schadstoffen und UV-Strahlung bewahrt, müssen wir verstehen, wie die Haut aufgebaut ist.

Wie funktioniert eigentlich unsere Haut? weiterlesen

Das Meer – eine geheimnisvolle Schatzkammer

70 Prozent – und warum wir kaum etwas wissen

70 Prozent der Erdoberfläche sind von Wasser bedeckt, 70 Prozent des atmosphärischen Sauerstoffs werden von der Wasserflora produziert und 70 Prozent der Weltbevölkerung leben in Küstenregionen. Das Meer ist also nicht nur eines der wichtigsten Ökosysteme der Erde, sondern spielt eine entscheidende Rolle im Leben vieler Menschen, die am Meer entspannen, leben und arbeiten. Es erscheint deshalb geradezu absurd, dass wir über den Ozean, die „blaue Lunge“ unseres Planeten, weniger wissen als über den Mond. So sind die rund 300 Millionen Quadratkilometer Ozeanboden nur unzureichend kartiert und von der Tiefsee, so sagen Schätzungen, sollen nur sogar 5 Prozent wirklich erforscht sein. Was dabei unter die Tiefsee fällt, ist nicht einheitlich geklärt. Häufig spricht man ab einer Wassertiefe von 200 Metern, also dort wo die Übergangszone zwischen Kontinentalrand und Kontinentalhang beginnt, von der Tiefsee. Dieser Definition nach macht die Tiefsee 88 Prozent des Ozeans aus – und damit den Großteil unseres Planeten.

Das Meer – eine geheimnisvolle Schatzkammer weiterlesen

Der unerwünschte Einwanderer

Das ist Mnemiopsis leidyi, auch unter dem klangvollen Namen „Meerwalnuss“ bekannt. Sie gehört zu den Rippenquallen.
Aufgrund ihrer skurrilen Form und ihrem diffusen Glitzern wirkt sie wie ein außerirdisches Wesen.

Der unerwünschte Einwanderer weiterlesen

Die Reinheit des Meerwassers

Wir werden häufig gefragt, ob das Ostsee-Meerwasser für unsere Naturkosmetik Oceanwell nicht mit Mikroplastik oder anderen Schadstoffen belastet ist. Dieser Artikel erklärt, was sich alles im Meerwasser befinden kann und wie wir das Meerwasser für unsere Produkte aufreinigen. Zusätzlich geben wir ein paar Antworten zu seiner Wirksamkeit.

Die Reinheit des Meerwassers weiterlesen

Bergung von Geisternetzen aus der Ostsee

Meeresschutz mit „Protect the Ocean“

Schon seit 2015 fördert Oceanwell mit der Initiative „Protect the Ocean“ Meeresschutzprojekte, insbesondere den Schutz der Meeresschildkröten in Westafrika. Jetzt gibt es ein neues Projekt in heimischen Gewässern: Wir kooperieren mit dem Umweltverein One Earth – One Ocean e.V. (OEOO) bei der Bergung von sogenannten Geisternetzen aus der Ostsee. Geisternetze sind herrenlose Fischernetze, die zur Todesfalle für Meeressäuger, Fische, Seevögel und Weichtiere werden können und zudem mit der Zeit in Mikroplastikteilchen zerfallen. Einer neueren Übersichtsstudie zufolge gehen weltweit jedes Jahr 5,7 % der Fischernetze, 8,6 % der Fangkörbe und 29 % aller Angelleinen verloren. In der Ostsee sind es geschätzt 10.000 Netze jährlich.
Im Rahmen der neuen Kampagne unterstützt Oceanwell den Einsatz des Müllsammelschiffs „SeeKuh“ von OEOO, das den Forschungstauchern der Scientific Diving Association e.V. Kiel (SDA) als Basis für ihre Tauchgänge dient. Eine Woche lang steuerte die SeeKuh Mitte Juli verschiedene Positionen in der Kieler und Eckernförder Bucht an.

Bergung von Geisternetzen aus der Ostsee weiterlesen

Nahrungsergänzungsmittel – was ist das?

Nahrungsergänzungsmittel, auch als Supplements bekannt, erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und werden dementsprechend mehr und mehr beworben. Magnesiumtabletten, Fischöl und Kapseln aus konzentrierten pflanzlichen Wirkstoffen sind nur einige Beispiele für den stetig wachsenden Markt. Was Nahrungsergänzung darf und wer wann davon profitiert, klären wir in diesem Beitrag.

Nahrungsergänzungsmittel – was ist das? weiterlesen

125 Jahre Nord-Ostsee-Kanal

Ein technisches Meisterwerk prägt Schleswig-Holstein

Unser Büro in Holtenau, am Tiessenkai (siehe Titelbild), liegt direkt gegenüber den Schleusen des Nord-Ostsee-Kanals (NOK, international “Kiel Canal”). Jährlich passieren hier ungefähr 30.000 Frachter und Kreuzfahrtschiffe den Übergang aus der meistbefahrenen künstlichen Seeschifffahrtsstraße der Welt in die Kieler Förde. Die Schleusen sind daher beliebtes Ausflugsziel für „Shipspotter“ sowie Touristen und die steigungsfreien Wege entlang des Kanals besonders für Radtouren gut geeignet. Die Gegend ist aber nicht nur mit der modernen Schifffahrt verwoben, sie steht ebenso für viel Geschichtliches und Geschichten. In diesem Monat wird der Kanal 125 Jahre alt – ein guter Anlass, einmal zurück und hinter die Kulissen zu schauen.

125 Jahre Nord-Ostsee-Kanal weiterlesen

Neues aus der Quallen-Werkstatt

Zu allererst: Warum um alles in der Welt sollten wir Quallen in der Kosmetik verwenden? Eine gute Frage, die uns schon mehrfach gestellt wurde.
Quallen bestehen zu 98 % aus Wasser. Die restlichen zwei Prozent aus Proteinen, wovon wiederum die Hälfte Kollagen ist. Kollagen ist ein im Körper weit verbreitetes Strukturprotein, welches auch zu großen Anteilen in der Haut vorkommt. Im Alterungsprozess verliert unsere Haut Kollagen und wird faltig. Kollagen hat die erstaunliche Fähigkeit durch Wasserbindung unsere Falten zu polstern und zu glätten.

Neues aus der Quallen-Werkstatt weiterlesen