Pflegetipp des Monats: Streichelzarte Hände in rauen Zeiten!

Unsere Hände faszinieren: Sie bauen zwischenmenschliche Brücken, stellen Kontakt her, sind neben unserem Gesicht eine deutliche und ansprechende Art nach außen zu wirken. Wir Menschen sind angewiesen auf Hände, die uns halten. Schon von Beginn an ist die zarte wärmende Berührung essenziell. Die tröstende Hand, in unsicheren Momenten, die kurzen Gesten die sagen: Ich bin nicht allein, ich werde verstanden. Eine kleine, vermeintlich flüchtige, aber so aussagekräftige Geste der Berührung wärmt uns und zaubert ein Lächeln nicht nur in unser Gesicht, sondern in unser Herz hinein.

Eine gepflegte Hand möchten wir gar nicht wieder loslassen, und wir reagieren anders, wenn diese rissig und ungepflegt daherkommt. Für gepflegte, samtig weiche Hände mithilfe maritimer Naturkosmetik möchten wir Dir einige wissenswerte Pflegetipps geben.

Pflegetipp des Monats: Streichelzarte Hände in rauen Zeiten! weiterlesen

Wie funktioniert eigentlich unsere Haut?

Wie schützt sich die Haut vor äußeren Einflüssen?

Die Haut ist nach dem Darm und dem erst kürzlich entdecktem Interstitium, einem Sammelsurium aus Bindegewebe, Gefäßen und Nerven, unser drittgrößtes Organ und bedeckt jeden sichtbaren Winkel unseres Körpers. Was aber nur die wenigsten wissen: Die Haut ist gleichzeitig auch das vielseitigste Organ unseres Körpers: Mit nur 1 – 4 mm Dicke reguliert sie unsere Körpertemperatur, vermittelt wichtige Sinneswahrnehmungen und übernimmt zentrale Funktionen in unserem Stoffwechsel. Als Barriere zur Außenwelt hat die Haut außerdem die schwierige Aufgabe, uns vor den negativen Einflüssen unserer Umwelt zu schützen. Um zu verstehen, wie uns unsere Haut vor Krankheitserregern, Schadstoffen und UV-Strahlung bewahrt, müssen wir verstehen, wie die Haut aufgebaut ist.

Wie funktioniert eigentlich unsere Haut? weiterlesen

Das Meer – eine geheimnisvolle Schatzkammer

70 Prozent – und warum wir kaum etwas wissen

70 Prozent der Erdoberfläche sind von Wasser bedeckt, 70 Prozent des atmosphärischen Sauerstoffs werden von der Wasserflora produziert und 70 Prozent der Weltbevölkerung leben in Küstenregionen. Das Meer ist also nicht nur eines der wichtigsten Ökosysteme der Erde, sondern spielt eine entscheidende Rolle im Leben vieler Menschen, die am Meer entspannen, leben und arbeiten. Es erscheint deshalb geradezu absurd, dass wir über den Ozean, die „blaue Lunge“ unseres Planeten, weniger wissen als über den Mond. So sind die rund 300 Millionen Quadratkilometer Ozeanboden nur unzureichend kartiert und von der Tiefsee, so sagen Schätzungen, sollen nur sogar 5 Prozent wirklich erforscht sein. Was dabei unter die Tiefsee fällt, ist nicht einheitlich geklärt. Häufig spricht man ab einer Wassertiefe von 200 Metern, also dort wo die Übergangszone zwischen Kontinentalrand und Kontinentalhang beginnt, von der Tiefsee. Dieser Definition nach macht die Tiefsee 88 Prozent des Ozeans aus – und damit den Großteil unseres Planeten.

Das Meer – eine geheimnisvolle Schatzkammer weiterlesen

Der unerwünschte Einwanderer

Das ist Mnemiopsis leidyi, auch unter dem klangvollen Namen „Meerwalnuss“ bekannt. Sie gehört zu den Rippenquallen.
Aufgrund ihrer skurrilen Form und ihrem diffusen Glitzern wirkt sie wie ein außerirdisches Wesen.

Der unerwünschte Einwanderer weiterlesen

Pflegetipp des Monats: Feinschliff für den Urlaub, punktuelle Pflege von Kopf bis Fuß.

Im Sommer erleben Haut und Haar eine andere Art der Belastung als im Winter. Viel Sonne und Wind sorgen für einen Feuchtigkeitsverlust, die Poren weiten sich bei der Wärme und die Feuchtigkeit verdunstet. Kein Wunder also, dass wir die Pflege von Haut und Haar auch im Sommer nicht vernachlässigen dürfen. Im Folgenden erfährst Du, wie diese Pflege aussehen könnte und welche Oceanwell-Produkte Du wie anwenden bzw. kombinieren kannst, um frisch durch den Sommer zu gehen. Ganz ohne vorzeitige Alterungserscheinungen. Dabei konzentriere ich mich auf die Ansprüche der verschiedenen Körperzonen von Kopf bis Fuß. Angefangen bei den Haaren, über die Augenpartie, Hals und Dekolleté, Ellbogen, Hände und Nägel bis zu den Cellulite-Zonen und den Füßen.

Pflegetipp des Monats: Feinschliff für den Urlaub, punktuelle Pflege von Kopf bis Fuß. weiterlesen

Die Reinheit des Meerwassers

Wir werden häufig gefragt, ob das Ostsee-Meerwasser für unsere Naturkosmetik Oceanwell nicht mit Mikroplastik oder anderen Schadstoffen belastet ist. Dieser Artikel erklärt, was sich alles im Meerwasser befinden kann und wie wir das Meerwasser für unsere Produkte aufreinigen. Zusätzlich geben wir ein paar Antworten zu seiner Wirksamkeit.

Die Reinheit des Meerwassers weiterlesen

Bergung von Geisternetzen aus der Ostsee

Meeresschutz mit „Protect the Ocean“

Schon seit 2015 fördert Oceanwell mit der Initiative „Protect the Ocean“ Meeresschutzprojekte, insbesondere den Schutz der Meeresschildkröten in Westafrika. Jetzt gibt es ein neues Projekt in heimischen Gewässern: Wir kooperieren mit dem Umweltverein One Earth – One Ocean e.V. (OEOO) bei der Bergung von sogenannten Geisternetzen aus der Ostsee. Geisternetze sind herrenlose Fischernetze, die zur Todesfalle für Meeressäuger, Fische, Seevögel und Weichtiere werden können und zudem mit der Zeit in Mikroplastikteilchen zerfallen. Einer neueren Übersichtsstudie zufolge gehen weltweit jedes Jahr 5,7 % der Fischernetze, 8,6 % der Fangkörbe und 29 % aller Angelleinen verloren. In der Ostsee sind es geschätzt 10.000 Netze jährlich.
Im Rahmen der neuen Kampagne unterstützt Oceanwell den Einsatz des Müllsammelschiffs „SeeKuh“ von OEOO, das den Forschungstauchern der Scientific Diving Association e.V. Kiel (SDA) als Basis für ihre Tauchgänge dient. Eine Woche lang steuerte die SeeKuh Mitte Juli verschiedene Positionen in der Kieler und Eckernförder Bucht an.

Bergung von Geisternetzen aus der Ostsee weiterlesen

Pflegetipp des Monats: Unsere Empfehlung für den Sommer

Die Haut ist weit mehr als nur die Hülle unseres Körpers. Sie ist unser größtes Organ und schützt uns beispielsweise vor Fremdstoffen, Krankheitserregern sowie auch vor Sonnenstrahlen. Damit sie ihre Aufgaben auch zuverlässig erfüllen kann, gilt es die Haut zu pflegen und zu nähren. Die Haut eines Kindes benötigt oftmals andere Pflege als die eines Erwachsenen. Auch im Sommer können wir unsere Haut mit anderen Inhaltsstoffen unterstützen, als zum Beispiel im Winter. Daher ist es wichtig, seine eigenen Pflegeroutinen zu finden und sich und seine Haut zu beobachten. Unsere Empfehlung für den Sommer? Das Algen-Wirkstoffkonzentrat und das Protecting Serum! Denn im Sommer benötigt jede Haut vor allem Schutz und Feuchtigkeit.

Pflegetipp des Monats: Unsere Empfehlung für den Sommer weiterlesen