Oceanwell im Kosmetikstudio II

Im heutigen Podcast spricht Kirsten Gnutzmann, Kosmetikmeisterin und Vertriebsleiterin von Oceanwell, mit unserer Fachkundin Tanja Ober. Tanja erzählt von ihren persönlichen Erlebnissen und Erfahrungen mit der Marke Oceanwell. Vor fünf Jahren hat sie sich mit ihrem Kosmetikstudio „Ocean-Beauty“ selbstständig gemacht. Zur Feier ihres 5-jährigen Jubiläums berichtet sie von ihren Plänen und erklärt uns, was ihr Studio auszeichnet.

Oceanwell im Kosmetikstudio II weiterlesen

Mit Schuppenflechte und Neurodermitis positiv umgehen

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Schuppenflechte (Psoriasis) und Neurodermitis? Wie lernen Betroffene, die Krankheit als solche zu akzeptieren? Es benötigt vielerlei Informationen, und meist ist es ein langer Weg bis zum guten Gefühl, mit der Krankheit leben zu können. Welche Therapiemöglichkeiten, Pflegeprodukte und sonstige Strategien können helfen? Wir haben uns einen Experten gesucht, der weiß wovon er spricht, denn er ist selbst betroffen.

Kosmetikmeisterin Kirsten Gnutzmann und Meeresbiologin sowie Gründerin von Oceanwell, Dr. Inez Linke, sprechen mit Bernd Neidl. Er ist der Mitbegründer von Farbenhaut, einer Internetplattform zum Thema Psoriasis und Neurodermitis.

Mit Schuppenflechte und Neurodermitis positiv umgehen weiterlesen

Oceanwell im Kosmetikstudio

In unserem aktuellen Podcast interviewt Oceanwell Vertriebsleiterin Kirsten Gnutzmann eine langjährige Fachkundin: Birgit Ben Jemaa hat seit 26 Jahren ihr Kosmetikstudio in Berlin Kreuzberg (Bergmannkiez) und arbeitet seit 11 Jahren mit Oceanwell. Sie erzählt von ihren Anfängen mit unserer Meereskosmetik – wie sie sogar anfangs während einer Kosmetikbehandlung Kirsten anrief, um nach Hilfe zu Fragen – sowie davon, warum sie Hautrötungen inzwischen nicht mehr beängstigen und wie man damit umgeht. „Für mich war der Wendepunkt, als ich wirklich verstanden habe, wie die Algen wirken“.

Oceanwell im Kosmetikstudio weiterlesen

Die Kieler Meeresfarm – nachhaltige Aquakultur vor unserer Haustür

Wer freut sich nicht schon darauf? Im September geht es endlich wieder los, die Monate mit “R” fangen an und mit ihnen kommen wieder leckere Miesmuscheln direkt von der Kieler Meeresfarm auf unsere Teller. Doch warum isst man Muscheln eigentlich nur in Monaten mit “R”? Und wie gehen Muschelfarmer mit der zunehmenden Meeresverschmutzung um? Diese und viele weitere Fragen beantworten uns die drei Inhaber*innen der Kieler Meeresfarm. Und – gute Tipps zur Zubereitung der Muscheln bekommen unsere Zuhörer*innen als Leckerbissen dazu serviert!

 

Diesen Podcast gibt’s übrigens auch zum Nachlesen! Besuche hierfür unseren Beitrag „Die Kieler Meeresfarm.“

Mit Algen überdüngte Seen retten – wie geht das?

Heute führe ich mein erstes Interview für den Oceanwell-Podcast “Meeresrauschen”. Hierzu habe ich einen besonderen Gast zum Interview geladen, Prof. Rüdiger Schulz von der CAU – auch als „Algen-Schulz“ bekannt! Er berichtet uns viel Wissenswertes und wir beleuchten die Algen aus einer ganz neuen Perspektive.

Mit Algen überdüngte Seen retten – wie geht das? weiterlesen

Beste Inhaltsstoffe mit unserem Partner AOT

Wir möchten Euch in unserer aktuellen Podcastfolge, im Interview mit Franziska Breisinger, unseren langjährigen Partner AOT vorstellen. AOT ist ein kleines Familienunternehmen, ein Bio-Lebensmittel und Kosmetik Rohstofflieferant. Die Abkürzung steht für „All Organic Treasures“. Je nach Produkt beziehen wir für unsere Naturkosmetik Oceanwell unterschiedliche Rohstoffe wie beispielsweise Sheabutter, Mandelöl oder Jojobaöl von AOT.

Beste Inhaltsstoffe mit unserem Partner AOT weiterlesen

Iss Dich schlau mit Algen

Der Mensch würde ohne die Omega-3-Fettsäuren wahrscheinlich ein ganz anderes Tier sein. Ohne überdurchschnittlich großes Gehirn, ohne das, was das Gehirn bis heute kreiert hat, ohne die heutige Kultur, Sozialisation, Technik. Diese essenziellen Fettsäuren können in großen Mengen nur von Algen synthetisiert werden. Trotzdem essen wir in westlichen Kulturkreisen so gut wie keine Algen.

Sollten wir aber. Denn um die mentale Gesundheit der Menschen ist es momentan schlecht bestellt.

Meeresalge
Alge am Strand

Bildnachweis:
Alge: White Sea Biological Station, WSBS MSU, Department of Biology, Lomonosov Moscow State University

Du möchtest noch mehr erfahren? Welche essbaren Algen es gibt, warum sie gesund sind und was Verbraucher beim Verzehr beachten sollten erklärt unser Beitrag Algen – die gesunde Delikatesse aus dem Meer