Jodverbindungen aus Meeresalgen beeinflussen das Küstenklima

geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Braunalgen (auch „Tange“, „Kelp“ oder „Kombu“ genannt) sind bekannt dafür, dass sie hohe Mengen an Jodid aus dem Meerwasser aufnehmen und speichern können. Lange Zeit hat man sich gefragt, wozu diese hohen Mengen dienen. Wir haben ein paar Antworten aus der Wissenschaft gefunden…

Jodverbindungen aus Meeresalgen beeinflussen das Küstenklima weiterlesen

5 Tipps für strahlende Sommerhaut

geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Pflegetipp des Monats

Sommerzeit ist Urlaubszeit! Und ganz gleich, ob Du daheim Urlaub machst oder vielleicht ans Meer reisen kannst: Die lang ersehnte Sonne verlangt nach besonderer Fürsorge und Pflege für unsere Haut. In diesem Beitrag erfährst Du, wie Du im Sommer Deine Haut mit Meereskosmetik bestmöglich nähren und schützen kannst – und zwar ganzheitlich!

5 Tipps für strahlende Sommerhaut weiterlesen

Die Kieler Meeresfarm – nachhaltige Aquakultur vor unserer Haustür

geschätzte Lesezeit: 7 Minuten

Heute interviewe ich die drei Inhaber*innen der Kieler Meeresfarm, Tim Staufenberger, Nikolai Nissen und Kristina Hartwig. Tim hat über eine Projektarbeit bei CRM und oceanBASIS die ersten Leinen der heutigen Meeresfarm gesetzt. Niko und Kristina sind ein paar Jahre später als Erntehelfer*innen dazugekommen. Die Drei erzählen, wie ihre Arbeit auf der Muschelfarm aussieht, wie sie gegen die Meeresverschmutzung kämpfen und warum man fürs Muschelfarming eine gesunde Portion Leidenschaft braucht.

Die Kieler Meeresfarm – nachhaltige Aquakultur vor unserer Haustür weiterlesen

Wieviel Jod ist in den Oceanwell Produkten enthalten?

geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Der fermentierte Algenextrakt, den wir „Lamowell“ getauft haben, wird aus der heimischen Laminaria-Alge (botanischer Name Saccharina latissima) hergestellt.
Da der „Zuckertang“, wie Laminaria auch genannt wird, zu den Braunalgen gehört, hat diese Alge die Eigenschaft, mithilfe ihrer besonderen Oberfläche, die aus speziellen Algenzuckern besteht, große Mengen an Mineralstoffen und Spurenelementen zu binden. Dies trifft auch auf das im Meerwasser vorkommende Jodid – der negativ geladenen Form des Elements Jod – zu.
Somit kommt das Jodid auch in unseren Oceanwell Produkten vor und sorgt dort für die stoffwechselaktivierende und durchblutungsfördernde Wirkung.

Wieviel Jod ist in den Oceanwell Produkten enthalten? weiterlesen

Pflegetipp des Monats: Was tun bei Neurodermitis oder Schuppenflechte?

geschätzte Lesezeit: 5 Minuten

Neurodermitis und Schuppenflechte haben einige Gemeinsamkeiten. Leider lassen sich die beiden Hauterkrankungen nicht vollständig heilen. Dieser Artikel soll Dir dennoch helfen Deine Erkrankung zu verstehen, Auslöser zu erkennen und durch die richtige Hautpflege Deine Haut zu unterstützen sowie die Symptome zu lindern.

Pflegetipp des Monats: Was tun bei Neurodermitis oder Schuppenflechte? weiterlesen

Mit Algen überdüngte Seen retten – wie geht das?

Heute haben wir einen besonderen Gast zum Interview geladen, Prof. Rüdiger Schulz von der CAU – auch als „Algen-Schulz“ bekannt! Er berichtet uns viel Wissenswertes rund um das Thema Algen. Dabei führte diesmal das Interview nicht wie üblich Loreen, sondern meine Kollegin Ruth. Sie wird von jetzt an hier immer mal wieder Menschen für Euch interviewen, die im Bereich der Blauen Bioökonomie wegweisende Forschung betreiben oder unternehmerisch tätig sind.

Mit Algen überdüngte Seen retten – wie geht das? weiterlesen

Mit Algen überdüngte Seen retten – wie geht das?

geschätzte Lesezeit: 7 Minuten

Algenexperte Prof. Schulz von der CAU im Interview

Im heutigen Beitrag beleuchten wir Algen einmal aus einem anderen Blickwinkel. Ich befrage Professor Rüdiger Schulz von der Universität Kiel zum Thema „Bioremediation mit Mikroalgen“. Was klingt wie eine medizinische Therapie ist tatsächlich eine Methode, um überdüngte, abgestorbene Seen wiederzubeleben. Professor Schulz und sein Team betreiben zu diesem Thema wegweisende Forschung, die bereits jetzt an den Schleswig-Holsteinischen Seen und an der Kläranlage in Plön Anwendung findet.

Mit Algen überdüngte Seen retten – wie geht das? weiterlesen

Iss Dich schlau mit Algen

Der Mensch würde ohne die Omega-3-Fettsäuren wahrscheinlich ein ganz anderes Tier sein. Ohne überdurchschnittlich großes Gehirn, ohne das, was das Gehirn bis heute kreiert hat, ohne die heutige Kultur, Sozialisation, Technik. Diese essenziellen Fettsäuren können in großen Mengen nur von Algen synthetisiert werden. Trotzdem essen wir in westlichen Kulturkreisen so gut wie keine Algen.

Sollten wir aber. Denn um die mentale Gesundheit der Menschen ist es momentan schlecht bestellt.

Meeresalge
Alge am Strand

Bildnachweis:
Alge: White Sea Biological Station, WSBS MSU, Department of Biology, Lomonosov Moscow State University

Du möchtest noch mehr erfahren? Welche essbaren Algen es gibt, warum sie gesund sind und was Verbraucher beim Verzehr beachten sollten erklärt unser Beitrag Algen – die gesunde Delikatesse aus dem Meer