Nudeln mit Rotalge (Herzblut)

Dulse-Carbonara – eine leckere Rezeptidee mit Herzblut

geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Dulse (Palmaria palmata) ist nicht nur eine der schönsten Algen, sondern aus meiner Sicht auch die leckerste. Du findest sie unter dem Namen „Herzblut“ in unserem Meeresgartensortiment. Lass Dich von der heutigen Rezeptidee inspirieren!

Eine schnelle und einfache Art Dulse zuzubereiten geht wie folgt:

  • die Flakes 10 min in kaltem Wasser wässern, das Wasser anschließend wegkippen
  • die gewässerten Flakes in einem pflanzlichen Öl anbraten, bis sie schön knusprig sind (ca. 2-3 min)
  • Dann kann man sie als Bacon-Ersatz zu veganen / vegetarischen Gerichten verwenden oder aber auch als leckere Alternative zu Bacon in Kombination mit Rührei oder in einer Carbonara einsetzen.

Letzteres zeigen wir Dir hier in einem kleinen Kochvideo:

Das Video wurde eigentlich für eine wissenschaftliche Konferenz zum Thema Algen (ABC-Conference – Algae Bioactive Compounds) gedreht. Die Konferenz war der Abschluss des von der Europäischen Union geförderten Forschungsprojektes FucoSan, an dem wir als Firma oceanBASIS teilgenommen haben. Da die Konferenz nur online stattfand, gab es kein richtiges gemeinsames Abendessen für alle Konferenzteilnehmer, deshalb haben wir stattdessen Dulse an alle versandt und mithilfe des Videos gemeinsam Dulse Carbonara zuhause gekocht. Und weil wir das Rezept sehr einfach und lecker finden, wollen wir es Dir natürlich nicht vorenthalten.

Ich muss allerdings zugeben, dass ich nicht der größte Koch bin und das Rezept für die Konferenz sehr einfach sein sollte. Du kannst es also gerne noch ein bisschen verfeinern…!

Wilde Dulse
Wir verwenden Dulse aus der Bretagne für unser Meeresgarten-Herzblut. Hier seht ihr wilde Dulse aus einem Gezeitentümpel an der nördlichen Bretagneküste. Wenn man die Flakes wässert, sehen sie wieder fast so aus, wie die frische Alge aus dem Meer.

Bildnachweis:
Titelfoto oceanBASIS GmbH, Loreen Fischer
Dulse: CRM

Weiterführende Infos:
Hier geht’s zu unseren Herzblut Bio-Algen

Dir hat dieser Beitrag gefallen?
Sag's weiter oder schreibe einen Kommentar!

Veröffentlicht von

Rafael Meichßner

Moin, mein Name ist Rafael Meichßner und ich arbeite als Meeresbiologe bei CRM (Coastal Research & Management), der Mutterfirma von oceanBASIS. Thematisch befasse ich mich vor allem mit dem Anbau von Algen und deren Nutzung. Hier im Blog schreibe ich aber auch zu anderen Themen, die mir auf dem Herzen liegen, z. B. Umweltschutz, Artenvielfalt und Ökologie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.